<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/185033.png" style="display:none;">

Frau-Herz-Hand 1200x1200 px

Warum eigentlich HubSpot?

Als Marketing Automation Agentur, werden wir oft von Kund*innen gefragt, ob wir nur mit HubSpot arbeiten, uns auch mit anderen Lösungen auskennen und warum wir uns so stark auf HubSpot fokussieren.

Im Laufe unserer Geschichte (seit 2014) haben wir mit vielen unterschiedlichen Tools zu tun gehabt. Was kaum jemand weiß: Wir sind auch Marketo Partner, haben mit SALESmanago gearbeitet, kennen uns mit Emarsys und Maileon in der Tiefe aus und arbeiten an einer Salesforce Consultant Zertifizierung.

Trotz unseres breiten Wissens im Bereich Marketing Automation, haben wir uns auf HubSpot spezialisiert und wurden als HubSpot Partner Agentur, sogar von HubSpot selbst, für unsere Leistungen in 2019 als #1 Performing Partner in Österreich und #5 Performing Partner DACH ausgezeichnet.

Warum also HubSpot? Ganz einfach. In den meisten Fällen war es die optimale Lösung für unsere Kund*innen. Warum ein anderes Tool empfehlen, wenn die Anforderungen unserer Leads sich perfekt mit den Möglichkeiten von HubSpot überschneiden? Und ja, wenn 80 % der Implementierungen mit HubSpot erfolgen? Warum sich nicht weiter darauf fokussieren?

Sollte HubSpot übrigens ein komplett neues Thema für Sie sein und Sie sich zuerst einen Überblick verschaffen wollen: Wir haben die vermutlich vollständigste Übersicht im Internet im Artikel "Was ist HubSpot und ist das überhaupt etwas für Sie" verfasst.

Aber nun zu den 10 Gründen.

#1 - HubSpot eignet sich für B2B KMU und Enterprise Unternehmen

HubSpot deckt mit seiner Lösung die drei wesentlichen Bereiche aus dem klassischen B2B Umfeld ab: nämlich Marketing, Sales und Service. Diesem Fokus bleibt HubSpot auch all die Jahre treu und entwickelt seine Lösung genau in diese Richtung weiter.

Viele andere Anbieter*innen, sei es nun Adobe, Marketo, Salesforce und so weiter, versuchen eine All-in-one B2B, B2C, eCommerce und B2B2C Plattform zu sein. Aus meiner Sicht nicht immer eine gute Entscheidung. HubSpot fokussiert sich nur auf den B2B Bereich. Und reichert seine Lösung laufend mit hilfreichen Funktionen, speziell für dieses Segment, an.

#2 - HubSpot lässt sich einfach bedienen und nutzen

Wenn Sie mit unterschiedlichen Lösungen gearbeitet haben, werden Sie HubSpot lieben. Natürlich ist HubSpot ein komplexes Tool. Das bringt ein umfangreicher Funktionsumfang mit sich. Aber die UX Designer von HubSpot haben wirklich gute Arbeit geleistet, um das Tool freundlich für User*innen zu gestalten.

Nicht ohne Grund wird HubSpot durchgehend mit den besten Zufriedenheitsbewertungen von aktiven User*innen ausgezeichnet (werfen Sie einen Blick auf das Online Vergleichsportal G2). 

Und um ehrlich zu sein: Oberfläche und Usability sind entscheidend für die aktive Nutzung. Wenn Sie diese mit anderen Marketing Automation Tools vergleichen, ist HubSpot definitiv Testsieger*in.

#3 - HubSpot lässt sich schnell und einfach implementieren

Mit HubSpot sind Sie schnell einsatzbereit.

Gerade Unternehmen, die zuvor andere Marketing Automation Lösungen, wie z. B. Adobe, Oracle oder auch Marketo im Einsatz hatten, berichten, dass sie die Einfachheit und kurze Implementierungsdauer bei HubSpot schätzen.

Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Es ist auch bei HubSpot einiges an Know-how und Einrichtungsarbeit nötig (mehr dazu können Sie in unserem Artikel „Wie lange dauert die Einführung von HubSpot“ nachlesen). Aber, wenn Sie eine der gängigen Lösungen implementieren möchten, können Sie sicher sein, dass Sie mit HubSpot und seinem einfachen Setup eine Menge Zeit und Energie sparen.

Und das ist gerade für KMUs ein wichtiger Faktor. Während große Unternehmen und Konzerne von Haus aus, aufgrund der Komplexität, von einer längeren Projektdauer ausgehen, ist es für kleine Unternehmen mit vielleicht 50 bis 200 Mitarbeiter*innen enorm wichtig, dass die Investition schnell Ergebnisse bringt. Das ist bei HubSpot definitiv der Fall.

Neuer Call-to-Action

#4 - HubSpot versteht sich als mitwachsendes System

Gleich, ob Sie ein EPU sind oder schon ein paar Mitarbeiter*innen in Ihrem Unternehmen haben. HubSpot unterstützt Sie mit kostenlosen Tools, wie dem CRM und den kostenlosen Marketing, Sales und Service Tools.

Und das ist auch gut so. Die meisten anderen Anbieter*innen starten bei Preisen und Lösungen, die für kleinere Unternehmen unmöglich leistbar und verwaltbar sind. HubSpot achtet darauf, passende Services für unterschiedliche Unternehmensgrößen anzubieten.

#5 - HubSpot bietet Ihnen kostenlosen und kompetenten Support

Und das in vielen Sprachen. Sie haben die Möglichkeit per Telefon, E-Mail oder Chat mit dem Support von HubSpot zu kommunizieren. Dieser antwortet meistens innerhalb von wenigen Minuten und hat - meines Erachtens nach - eine sehr gute Qualität.

Natürlich kann aber auch der Support einmal überfragt sein. Immerhin sind die Mitarbeiter*innen zwar hervorragend auf die Tools von HubSpot geschult, allerdings verfügen Sie nicht unbedingt über fachliches Wissen zu Marketing Automation Prozessen. 

Wenn Sie hier einmal anstehen, kommt Grund Nummer 6 zu tragen.

#6 - HubSpot verfügt über eine sehr breite Partner*innenlandschaft

Dieser Punkt mag auf den ersten Blick ein wenig wie Werbung wirken. Aber aus meiner Sicht ist es ein wichtiges Kriterium. So gut eine Automation Tool Hersteller*in auch die eigenen Produkte kennen mag, heißt das noch lange nicht, dass sie auch über das inhaltliche Know-how verfügt, diese Tools in unterschiedlichen Branchen und Märkten zu nutzen.

Wichtig: Marketing, Sales oder Service Automation ist kein reines IT Projekt. Es geht selbstredend darum die Lösungen auch sinnvoll einzusetzen. Dazu braucht es eine Strategie. Und falls Sie in Ihrem Unternehmen nicht die Kompetenzen haben, z. B. eine Marketing Automation Strategie zu erstellen: Was machen Sie dann? Richtig. Sie benötigen eine Partner*in, die sowohl über das fachliche Know-how zur Software selbst, als auch über die strategische Kompetenz verfügt, Ihnen bei Bedarf weiterhelfen zu können.

#7 - HubSpot bietet ein faires Preis/Leistungsverhältnis

Ein weiterer Punkt, der meiner Meinung nach deutlich für HubSpot spricht, ist das absolut faire Preis/Leistungsverhältnis. Während die meisten Tools für den B2B Bereich - in vernünftiger Ausprägung - bei jenseits der EUR 2.000,- pro Monat an Softwarelizenzen beginnen, erhalten Sie HubSpot in der Professional Version bereits ab EUR 740,-. Also auch hier ein klarer Vorteil.

Wenn Sie konkret wissen möchten, was HubSpot Ihr Unternehmen kosten würde, können wir uns gerne einen unverbindlichen Termin zur Preisberechnung vereinbaren.

#8 - HubSpot bietet Ihnen eine kostenlose und hilfreiche Academy

Eine wichtige Frage ist jene der Weiterbildung. Woher bekommen Sie das Know-how um mit einer Marketing, Sales oder Service Automation Software zu arbeiten? Auch hier finde ich die Lösung von HubSpot gelungen.

Neben Online Trainings zu den Themen Marketing, Sales & Service, gibt es für Kund*innen auch weiterführende Kurse, die Ihre Mitarbeiter*innen im Umgang mit dem Tool schulen und die Funktionsweise veranschaulichen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Toolhersteller*innen, ist die komplette HubSpot Academy kostenlos. Und damit geeignet einen soliden Weiterbildungsplan für Ihr Marketing-, Sales- oder Service Team zu erstellen.

#9 - HubSpot ist der Marktführer im Bereich Marketing Automation

Vergessen wir auch das nicht: HubSpot ist weltweit und auch in DACH, das am meisten verbreitete und genutzte Automation Tool. Damit können Sie sicher sein, dass Sie nicht eines Morgens aufwachen und feststellen, dass das Unternehmen zusperren musste oder Sie als Kund*in zur unfreiwilligen Beta-Tester*in werden.

#10 - HubSpot ist fair zu seinen Mitarbeiter*innen

Für mich spricht ebenfalls die Firmenkultur für HubSpot. Ausbeutende Unternehmen gibt es genug. Auch im Technologiebereich. Bei HubSpot scheint das deutlich anders zu sein. So wurde HubSpot von Glassdoor zur #1 und Best Place to work gewählt. Damit hat HubSpot sogar ein Unternehmen wie Facebook vom Podest gestoßen. HubSpot ist also nicht nur fair zu seinen Kund*innen und Partner*innen, sondern auch zu den eigenen Mitarbeiter*innen. Und das sorgt - zumindest bei mir - für ein großes Sympathie-Plus.

 

Neuer Call-to-Action 

Michael Vaclav

Über den Autor:

Michael ist Senior Consultant Marketing & Sales Automation bei .brandREACH und für die Beratung von KundInnen hinsichtlich der Einführung & Optimierung von Marketing Automation zuständig. Darüber hinaus ist er Unterrichtender & Vortragender an Universitäten, Fachhochschulen und Fachkonferenzen zum Thema Marketing Automation.

Lassen Sie uns telefonieren

In einem kurzen Telefonat besprechen wir Ihr Anliegen und finden gemeinsam heraus wie wir Ihnen helfen können.

Da wir effiziente Prozesse mögen können Sie direkt im Formular den gewünschten Zeitpunkt auswählen. Wir rufen Sie gerne an.

Das können Sie sich von uns erwarten:

  • Ein Consultant als dedizierte AnsprechpartnerIn
  • Proaktives Vorgehen mit Eigeninitiative
  • Kein Agenturblabla, sondern echte Hands-on-Mentalität
Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht marketingsoftwarecoursebadge-1arm-300x166.png.pagespeed.ce.ZyS3jKMtlL