<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/185033.png" style="display:none;">
3 min read

Wozu sind B2B Buyer Personas eigentlich gut?

Featured Image

Diese Frage klingt im ersten Moment nach einem no-brainer. Buyer Personas helfen Ihnen Ihr komplettes Marketing & Sales auszurichten.

Sie verraten Ihnen wie Sie Ihre Lead Generation aufsetzen und welchen Content Sie produzieren müssen, um Ihre Zielgruppen zu erreichen. Alles klar soweit.

Tipp: Lesen Sie unseren Artikel: "Alles was Sie über B2B Buyer Personas wissen müssen."

Aber das ist noch lange nicht alles. Wir verraten Ihnen, wie Ihnen Personas Ihre tägliche Arbeit erleichtern und Sie bei strategischen Entscheidungen unterstützen.

 

B2B Buyer Personas Workbook Download

Ermitteln Sie die Plattformen & Kanälen, auf denen sich Ihre Personas herumtreiben.

Buyer Personas helfen Ihnen nicht nur bei der Content Erstellung. Sie geben auch freigiebig Antwort darauf, wo sie sich befinden.

Sind Ihre Buyer Personas digital affin? Googeln sie aktiv und sind sie vielleicht auf LinkedIn, Facebook oder anderen Plattformen vertreten?

Oft finden wir bei der Ausarbeitung einfach nur "vermerkt", dass eine Persona Social Media nutzt. Aber stimmt das auch?

Betreiben Sie Recherche, wenn Sie Buyer Personas ausarbeiten und beantworten Sie die Frage: Wie viele Ihrer Personas sind tatsächlich auf den jeweiligen Plattformen zu finden?

Nutzen Sie Buyer Personas Information, um herauszufinden, auf welchen Kanälen Ihre Personas in welcher Anzahl anzutreffen sind.  

Wir hatten einmal die Aufgabe KFZ-Mechaniker anzusprechen. Auf Facebook sind hier allerdings nicht viele eindeutig ausfindig zu machen. Anders verhält es sich bei z.B. Marketing Manager:innen. Hier ist die Zielgruppe schon um einiges größer. 

Recherchieren Sie auch, anstatt nur Mutmaßungen anzustellen. So erhalten Sie nicht nur ein schärferes Bild von Ihren Personas, sondern gleichzeitig die Information, wie Sie diese tatsächlich erreichen.

Ein weiterer Vorteil: Wenn Sie überlegen einen neuen Kanal zu nutzen, - sei es ein Podcast, Instagram oder Snapchat - ersparen Sie sich viele interne Diskussionen. Denn Sie wissen bereits im Vorfeld, wie viele Personen Sie auf der jeweiligen Plattform erreichen.

 

Richten Sie Ihre Public Relations (PR) basierend auf Ihren Buyer Personas aus.

Personas verraten Ihnen auch, welche Informationsquellen sie nutzen.

Haben sie bestimmte Newsletter abonniert? Findet man sie auf Kongressen und Fachtagungen? Lesen Sie bestimmte Fachmedien? Personas plaudern alles freizügig aus. Nutzen Sie das für Ihre PR Maßnahmen.

Besucht Ihre Buyer Persona regelmäßig Weiterbildungen? Vielleicht können Sie jemanden aus Ihrem Unternehmen als Vortragenden hinschicken. 

Besucht sie regelmäßig Fachkonferenzen und Tagungen? Nun ja, vielleicht ist es dann Zeit sich hier zu engagieren. 

 

Finden Sie heraus, welche Arten von Content Ihre Persona konsumiert.

Sie haben vielleicht einen Blog und einen Newsletter. Aber irgendwie zieht Ihre Kampagne nicht so richtig? Vielleicht müssen Sie die Art Ihres Contents überdenken.

Nutzt Ihre Buyer Persona Podcasts, um Antworten zu ihren täglichen Herausforderungen zu erhalten? Dann versuchen Sie es doch einmal damit.

Sie haben viele Videos geschalten, aber 80% Ihres Traffics kommt von Desktop Computer? Nicht unüblich. Bedenken Sie, dass vielleicht nicht alle Personen mit Kopfhörer im Büro sitzen.

Es gibt inzwischen viele unterschiedliche Arten von Content. Checklisten, Whitepaper, eBooks, Podcasts, Videos und so weiter. Es macht keinen Sinn überall vorne dabei zu sein. Picken Sie sich die Rosinen raus. Vor allem jene, die Ihrer Persona schmecken.

 

Legen Sie Lead Generation & Content Marketing für Ihre Buyer Personas fest.

Also gut. Sie wissen, wo Sie Ihre Buyer Personas treffen, wo sie sich ihre Informationen beschaffen und welche Arten von Content sie bevorzugen. Sehr gut.

Füttern Sie damit Ihre Lead Generation & Content Marketing Strategie.

Sie werden sehen: Qualitativ hochwertigen Traffic auf Ihre Website zu bekommen wird zum Kinderspiel. Glückwunsch. Für viele ist das der schwierige Teil.

Jetzt können Sie Conversion Elemente entwickeln, die Ihre Zielgruppen dazu motivieren, mit Ihnen in Interaktion zu treten. Und auch hier ist Ihre Buyer Persona der Schlüssel.

Was interessiert Ihre Buyer Persona im ersten Moment, wenn sie mit einer Herausforderung oder einem Ziel konfrontiert wird? Was ist der nächste logische Schritt? Folgen Sie dieser Kette und Sie erstellen Ihre Lead Generation und damit verbundene Content Marketing Strategie quasi im Vorbeigehen.

B2B Buyer Personas Workbook Download

Geschrieben von Michael Vaclav

Michael ist Senior Consultant Marketing & Sales Automation bei brandREACH und für die Beratung von Kund:innen hinsichtlich der Einführung & Optimierung von Marketing Automation zuständig. Darüber hinaus ist er Unterrichtender & Vortragender an Universitäten, Fachhochschulen und Fachkonferenzen zum Thema Marketing Automation.