<img alt="" src="https://secure.hiss3lark.com/185033.png" style="display:none;">
2 min read

HubSpot SEO: So funktioniert Suchmaschinen-Optimierung mit HubSpot

Featured Image

HubSpot hat Ende 2019 seine SEO Features massiv verbessert. Sie erhalten nun komplettes Onpage SEO Monitoring für alle Webseiten, die mit HubSpot verknüpft sind.

Sie verwenden bereits externe Tools, wie Ryte oder Sistrix? Dann werden Ihnen die Funktionen des SEO Monitoring Tools von HubSpot sehr vertraut erscheinen.

 

Tipp: Lesen Sie auch unseren Artikel Der HubSpot Marketing Automation Hub auf einen Blick

 

Wenn Sie HubSpot für Ihr SEO verwenden, haben Sie einen ganz klaren Vorteil: Während externe Tools zwar Hinweise auf Optimierungsmaßnahmen geben, ist innerhalb von HubSpot alles miteinander verknüpft. 

Was Ihnen das bringt? Sehen Sie sich das Video oben an. In HubSpot können Sie nicht nur Optimierungsvorschläge einsehen, sondern mit einem Klick auf das jeweilige Element wechseln und direkt Änderungen vornehmen. Das vereinfacht das Arbeiten im Bereich SEO um ein Vielfaches.

 

HubSpot Growth Suite Factsheet Download

 

Pillar Pages, Content Cluster und Search Engine Optimization

Wie Sie vielleicht wissen, sind Content Cluster für Ihr organisches SEO Ranking ein wesentlicher Faktor. HubSpot unterstützt Sie dabei. Mit dem SEO Tool planen Sie Ihren Content und finden neue Keywords auf Basis von Suchvolumina. Dazu messen und optimieren Sie die Gesamtperformance Ihres Content Clusters.

 

HubSpot SEO

 

SEO auf Blog Artikelbasis 

Besonders hilfreich ist auch die Optimierungsleiste bei der Erstellung oder Überarbeitung von Content. HubSpot stellt hier seit Neuestem wesentlich detailliertere Infos zur Verfügung. 

Sie erhalten Informationen zur Formatierung, welche Keywords Ihnen mehr Potential eröffnen und weitere SEO relevante Aspekte.

 

hubspot-seo-pages

 

Weitere SEO Features für ein besseres Ranking

Neben den bereits erwähnten Modulen, bietet HubSpot aber noch mehr. Der HubSpot Blog, kann beispielsweise über Google AMP (Accelerated Mobile Pages) ausgespielt werden und wird dadurch deutlich schneller geladen. Und die Ladezeit ist schließlich eines der wesentlichen Kriterien für den organischen Page Rank.

Dazu kommt, dass die bei HubSpot gehosteten Inhalte über ein Content Delivery Network (CDN) ausgeliefert werden. Auch hier gilt: schnellere Ladezeiten für Ihre Inhalte.

Durch die Verknüpfung von Google Analytics und der Google Search Console, verschmelzen die Daten von HubSpot und Google und bieten Ihnen innerhalb des HubSpot Marketing Hubs alle Informationen, die Sie zur Optimierung für Suchmaschinen benötigen.

 

Neuer Call-to-Action

Geschrieben von Michael Vaclav

Michael ist Senior Consultant Marketing & Sales Automation bei brandREACH und für die Beratung von Kund:innen hinsichtlich der Einführung & Optimierung von Marketing Automation zuständig. Darüber hinaus ist er Unterrichtender & Vortragender an Universitäten, Fachhochschulen und Fachkonferenzen zum Thema Marketing Automation.