19 min read

Marketing Automation Toolvergleich: Marketo Engage & HubSpot

Featured Image

Letzte Aktualisierung: Februar 2021

 

Das erwartet Sie in diesem Vergleich

Marketo Engage von Adobe und HubSpot sind Schwergewichte im Marketing Automation Software Bereich. Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Tool für Ihr Unternehmen sind, kommen Sie an beiden Tools nur schwer vorbei. Grund genug, die Lösungen zu vergleichen.

Eines Vorweg: Unser Vergleich bezieht sich auf die Anforderungen mittelständischer B2B Unternehmen. Was heißt das? Wir vergleichen jene Produktversionen und Features, die Ihnen im B2B Mittelstand den größten Nutzen liefern. 

Sie sind in einem B2B KMU tätig? Perfekt, dann freuen Sie sich auf folgende Inhalte:

Neugierig? Auf geht's. 

B2B Marketing Automation Tool Vergleich Download

 

Marktanteil: Wie verbreitet sind die Lösungen?

Laut der Marketing-Automation-Studie des DMVÖ (2019) gehören sowohl Marketo als auch HubSpot zu den Top 5 Marketing Automation Tools im DACH Raum. 

Fragen wir bei Datanyze nach, wird der Abstand groß. HubSpot ist die Nummer 1 am Markt, was die Verbreitung angeht. Fast 30% Marktanteil kann kein anderes Tool vorweisen. Marketo liegt mit knapp 3% Marktanteil auf Platz 6.

Datanyze Market Share Marketing Automation

 

Muss Sie der Abstand beunruhigen? Nein. Platz 6 von 351 Tools, die Datanyze hinsichtlich Marktanteil beobachtet, ist auf keinen Fall eine schlechte Platzierung. 

Warum ist der Marktanteil überhaupt relevant? Überspitzt gefragt: Wollen Sie Beta-Tester werden? :-)

Wir sind der Meinung, dass ein gewisser Marktanteil für die Zuverlässigkeit eines Tools spricht. Und nicht zuletzt auch dafür, dass es laufend weiterentwickelt wird.

 

Zufriedenheit: Was halten die User:innen von den Tools?

Fast jede Lösung macht gutes Marketing. Letztlich bleibt die Frage: Hält das Tool, was es verspricht? 

Wie können wir das herausfinden? Ganz einfach: Wir fragen bestehende User:innen der jeweiligen Lösung. Zum Glück gibt es Plattformen, die uns diese Arbeit abnehmen.

G2 befragt bestehende User:innen laufend nach Ihrer Erfahrung. Und auch bei Capterra finden wir viele Bewertungen. Fassen wir die Ergebnisse zusammen:

 

 

HubSpot
Marketing Hub

 

Marketo
Engage

 

Capterra Rating

4,5 aus 5

4,2 aus 5 

G2 Overall Rating

4,4 aus 5

4,1 aus 5

G2 Detail Rating:

   

Erfüllt die Anforderungen

8,5 aus 10

8,3 aus 10

Benutzerfreundlichkeit

8,5 aus 10

7,1 aus 10

Einfaches Setup

8,0 aus 10

6,5 aus 10

Einfache Verwaltung

8,5 aus 10

7,6 aus 10

Support Qualität

8,8 aus 10

7,3 aus 10

Einfache Geschäftsabwicklung

8,7 aus 10

7,6 aus 10

Weiterentwicklung des Tools

8,7 aus 10

7,9 aus 10

 

Sie könnten nun einwenden: "Das sind alles nur Meinungen." Vollkommen richtig. Deshalb gehen wir jetzt ins Eingemachte und prüfen die Hard Facts. 

 

Fokus: Auf diese Unternehmen sind die Tools spezialisiert.

Jedes Marketing Automation Tool hat ein Spezialgebiet. Unternehmen, die bei der Entwicklung als Vorbild genommen wurden. Es gibt daher, nicht DIE beste Lösung, die immer passt.

Ihr Marketing Automation Tool muss zu Ihrer Unternehmensgröße und -ausrichtung passen. Sehen wir uns an, worauf sich Marketo und HubSpot spezialisiert haben:

 

 

HubSpot
Marketing Hub 

Marketo
Engage 

Für welche Unternehmensgröße

   

EPU

✖️

KMU

Enterprise

International Enterprise

✖️

Für welche Branchen

   

B2B

B2C

✖️ ✖️

eCommerce

( ✅ ) ✖️

 

Wie kommen wir zu diesem Schluss? Die Parameter sind umfangreich. Einiges hängt von den Funktionen ab, wie zum Beispiel der nahtlosen Integration von Shop-Lösungen für eCommerce Unternehmen.

Auch die Konfigurierbarkeit des Tools, die Komplexität der Implementierung oder auch das Pricing sind entscheidende Kriterien. Mehr dazu lesen Sie im Bereich Pricing bzw. Zusammenfassung.

 

 

Versionen: Welche Ausbaustufen bieten Marketo und HubSpot?

Beide Tools haben eines gemeinsam: Sie können je nach Ihrer Unternehmens- oder Teamgröße, Branche oder Komplexität der Marketing & Sales Prozesse unterschiedliche Versionen erwerben. 

Marketo Engage bekommen Sie in vier unterschiedlichen Versionen:

  • Select

  • Prime

  • Ultimate

  • Enterprise

Bei HubSpot gibt es drei unterschiedliche Versionen:

  • Starter

  • Professional und

  • Enterprise

Eingangs haben wir erwähnt, dass sich dieser Vergleich auf mittelständische B2B Unternehmen fokussiert. Hier ist die Wahl der Version (in der Regel) recht einfach:

Bei Marketo entscheiden sich B2B KMU fast immer für die Prime Variante. Bei HubSpot heißt das Pendant Professional. Gehen wir also beiden Varianten auf den Grund.

 

Features: Das bekommen Sie bei Marketo und HubSpot geboten

Die Features der beiden Tools sind im Detail sehr unterschiedlich. Für einen anwendungsorientierten Vergleich unterscheiden wir diese nach vier Bereichen:

  1. Marketing Management: Organisation Ihrer Marketing Tasks und Automation Prozesse

  2. Lead Generation: Features, um Traffic zu generieren und neue Leads zu gewinnen

  3. Website Automation: Conversion Assets, um mehr Traffic in Leads zu konvertieren

  4. Lead Management: Lead Nurturing Komponenten, um die gesammelten Leads zu bearbeiten und für Sales vorzubereiten 

 

 

HubSpot
Marketing Hub Professional 

Marketo
Engage
Prime

Marketing Management Features

   

Natives CRM System

✖️
Integration möglich

Workflow Automation

Collaboration & Task Management

( ✅ )
nur Task Management

Marketing Calendar

✅ 

Lead Generation Features

   

SEO Monitoring & Keywords

Google Ads Integration

LinkedIn Ads Integration

( ✅ )
Nur Lead Ads Integration

Facebook Ads Integration

( ✅ )
Nur Lead Ads Integration

Bing Ads Integration

✖️ ✖️

Social Media Marketing

Website Automation Features

   

Intelligente Formulare

Call-to-Action

✖️

Landingpage Builder

Blog Funktionalität

✖️

Website Pages

☑️
Zusätzliche HubSpot CMS Subscription nötig
✖️

Dynamic Website Content

Conversion Testing

Content Strategy

✖️

Lead Management Features

   

Lead Scoring

Lead Deduplication

E-Mail-Marketing

Segmentation & Personalization

Ad Retargeting

 

Pricing: Was kosten Marketo & HubSpot?

Reden wir über das Pricing. Eines Vorweg: HubSpot ist etwas transparenter was das Pricing angeht. Sie finden so gut wie alle Preise Online. Marketo fährt eine andere Strategie: Konkrete Preise gibt es nur auf Anfrage. Wir haben uns bemüht so viel wie möglich über das Pricing zu erfahren. Los geht's:

  • Die genauen Lizenzkosten beider Tools hängen von der Anzahl der Kontakte bzw. der Größe der Datenbank ab. In der Preisliste unten finden Sie daher die Basispreise, die je nach Umfang noch etwas steigen können.
  • HubSpot bekommen Sie mit einem kostenlosen CRM. Marketo bietet Ihnen zwar die Integration Ihres CRMs, aber die Kosten für Ihr CRM tragen Sie weiter selbst. Ein nicht unwesentlicher Teil der Betrachtung.
  • Bei HubSpot können Sie auch Ihre komplette Webseite über das HubSpot CMS managen, deswegen ist auch dieser Preis in der Aufstellung enthalten. Bei Marketo finden Sie diese Option nicht. Dort sollten Sie die Kosten für ein externes CMS ergänzen, um einen umfassenden Vergleich zu haben.

Marketing Automation besteht aus mehr als Lizenzkosten. Auch für das Setup und den laufenden Betrieb können Kosten entstehen. 

HubSpot schreibt ein verpflichtendes Onboarding beim Marketing Hub Professional vor. Danach können Sie den kostenlosen Support nutzen, der Ihre Fragen beantwortet. HubSpot setzt den Fokus auf einfache Bedienbarkeit und büßt damit im Bereich Konfigurierbarkeit ein. Das ist nicht unbedingt ein Nachteil. Denn, Sie werden im laufenden Betrieb kaum auf externe Unterstützung zurückgreifen müssen, sollten Sie das Onboarding gut genutzt haben.

Marketo können Sie (fast) unmöglich komplett eigenständig managen. In der Regel werden Sie einen laufenden Support Vertrag mit einem Marketo Partner brauchen. Und da diese nicht auf Bäumen wachsen (in Österreich gibt es aktuell zwei), lassen sich diese auch gut bezahlen. Die Kosten dafür sollten Sie auf jeden Fall zusätzlich einkalkulieren.

Fassen wir die Kosten zusammen:

 

 

HubSpot
Marketing Hub
Professional

Marketo
Engage
Prime

Marketing Automation Lizenzkosten pro Monat

ab 740 EUR

ab 1.400 EUR 

CRM Lizenzkosten pro Monat

0 EUR

externes CRM nötig

CMS Lizenzkosten pro Monat

ab 252 EUR

externes CMS nötig

Onboarding & Setup (einmalig)

ab 2.760 EUR

Preis auf Anfrage

Laufende externe Betreuung

kostenloser Support

Marketo Partner
(Preis auf Anfrage)

 

 

Zusammenfassung: Marketo Engage vs. HubSpot

 

Für wen ist Marketo Engage gemacht?

Marketo Engage ist ein reines B2B Marketing Automation Tool. Der Fokus des Tools liegt auf größeren Unternehmen ab 500 Mitarbeiter:innen. 

Hier sind die Vor- und Nachteile im Überblick:

 

Vorteile

Nachteile

sehr gut konfigurierbar

hohe Komplexität // Marketo Admin nötig

breite Funktionslandschaft

kein eigenes CRM vorhanden

hohe Funktionstiefe

kein eigenes CMS vorhanden

 

Summa summarum lässt sich sagen, dass Marketo ein KMU wahrscheinlich überfordern würde. Klar, es kann sehr viel. Aber auf der anderen Seite müssen diese Funktionen auch aktiv genutzt werden. Und hier würden sich KMUs mit kleinem Marketing Team schwertun, das Optimum aus der Software herauszuholen.

 

Für wen ist HubSpot Marketing Automation gemacht?

HubSpot kommt mit einem kompletten Set an Features zur Lead Generierung und Lead Management. Auch das kostenlose CRM ist sehr umfangreich und dazu kostenlos. Das Tool ist deutlich einfacher zu bedienen als Marketo. Der Fokus von HubSpot liegt nämlich nicht auf internationalen Konzernen.

Hier sind die Vor- und Nachteile im Überblick:

 

Vorteile

Nachteile

einfach zu implementieren

kaum individuell anpassbar 

breite Funktionslandschaft

geringe Funktionstiefe

kostenloses CRM inklusive

 

 

 

HubSpot ist für KMUs gemacht. Das Tool unterliegt einigen Einschränkungen und die Module gehen oft nicht so tief, wie man sich das von Spezialtools erwarten darf. Aber das ist auch nicht die Ambition von HubSpot.

Es geht darum, kleineren Marketing Teams die Möglichkeit zu geben, schnell und effizient zu arbeiten. Ohne langwierige Konfigurationen und Programmierungen.

 

Fazit: Marketo Engage oder HubSpot Marketing Hub?

Aus unserer Sicht ist HubSpot für den B2B KMU Bereich definitiv die bessere Wahl. Sofern Sie keine Spezialfälle abbilden möchten, wie z. B. die Anbindung eines ERP System.

Marketo ist im Vergleich zu HubSpot weniger intuitiv zu bedienen, benötigt mehr Grundverständnis und technische Ressourcen, sowohl für Setup als auch für den laufenden Betrieb.

Sie entscheiden sich gerade zwischen den beiden Tools? Nutzen Sie unser Marketing Automation Erstgespräch. Gerne besprechen wir darin die spezifischen Vor- und Nachteile der Tools auf Basis Ihrer konkreten Anforderung. 

Geschrieben von Michael Vaclav

Michael Vaclav ist Senior Consultant Marketing & Sales Automation bei brandREACH und für die Beratung von Kund:innen hinsichtlich der Einführung & Optimierung von Marketing Automation zuständig. Darüber hinaus ist er Unterrichtender & Vortragender an Universitäten, Fachhochschulen und Fachkonferenzen zum Thema Marketing Automation. Seit 2021 leitet er im Rahmen seiner Tätigkeit als DMVÖ Vorstandsmitglied die Expert Group Marketing Automation.