Neuerungen:

Neue Social Reports, neue Beitrags-Limits, Veränderungen bei Twitter,...

Für Social Media Marketer ist es besonders wichtig, auch von unterwegs auf den sozialen Kanälen zu posten. Mit den „publish anywhere“ Reports des Social Media Tools können Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen verfolgen, auch wenn diese nicht In HubSpot erstellt wurden. Das schließt nicht nur Posts ein, die direkt in den sozialen Netzwerken erstellt wurden, sondern auch andere Social Media Werkzeuge.

Am 10. Juni wurden alle Marketing Hub Professional und Enterprise Benutzer automatisch mit den neuen „publish anywhere“ Social Reports ausgestattet. Bis Ende Juli können Sie diese Änderung noch ablehnen, danach sind diese Reports der neue Standard. Den neuen Report wurde noch eine „Top-Beiträge“-Sektion hinzugefügt.

Was das Update noch umfasst:

  1. HubSpot hat nun Limits für die folgenden Funktionen:
    Anzahl der verknüpfbaren Accounts für neue Portale
    Wie weit in die Zukunft soziale Beiträge geplant werden können
    Anzahl der Beiträge, die ein Portal pro Monat erstellen kann

  2. Ähnlich wie bei anderen sozialen Netzwerken in HubSpot, laufen Twitter-Accounts in nach 90 Tagen Inaktivität ab

  3. Twitter Timelines und Gesendete Nachrichten wurden aus dem Social Media Tool entfernt

Neue Social Berichte

Top-Beiträge und neue Statistiken

Sobald Sie Ihre Social Media Accounts in den Einstellungen mit HubSpot verknüpft haben, können Sie in die Daten der letzten 60 Tage direkt in HubSpot einsehen. Dies macht es einfach, mit den Tools durchzustarten und Social-Strategien schnell zu optimieren. Die Daten, die in den Social Berichten zu finden sind, zeigen jetzt auch Ihre Social Performance auf Facebook, Instagram, Twitter und LinkedIn Unternehmensbeiträgen, egal mit welchem Tool Sie zur Erstellung verwendet haben.

newreports-hubspot © HubSpot

Wenn Sie weiter runterscrollen, sehen Sie die neu hinzugefügten Reports, unter anderem den „Top-Beiträge“ Report, der Ihnen auf einen Blick zeigt, welche sozialen Beiträge die meisten Klicks und Interaktionen hatten.

topposts-hubspot © HubSpot

Neue Social Limits

Für verknüpfte Accounts, veröffentlichte Beiträge und Beitragsplanung

Als Teil dieses Updates werden die folgenden Einschränkungen für das Social Media Features am 24. Juni 2019 in Kraft treten. Sollten Sie Fragen zu diesen Beschränkungen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren HubSpot Kontakt.

sociallimits-hubspot © HubSpot

Twitter Account Verknüpfung Verfall

Neuanmeldung nach 90 Tagen Inaktivität innerhalb von HubSpot

HubSpot wird die Verknüpfung zu inaktiven Twitter Account auflösen, wenn diese 90 aufeinanderfolgende Tage innerhalb von HubSpot nicht benutzt wurden. Kunden erhalten von HubSpot 7 Tage vor der Deaktivierung eine E-Mail mit der Aufforderung, den Account wieder zu verknüpfen. Eine ähnliche Vorgangsweise ist bei Facebook und LinkedIn Accounts bereits in Verwendung.

Twitter Timelines und Gesendete Nachrichten

Aufgrund der mangelnden Verwendung wurden diese 2 Features entfernt

Als Teil dieses Updates wurden Timelines und Gesendete Nachrichten entfernt, da diese Features kaum benutzt wurden.

Timeline zeigte Ihnen Ihre Twitter Timeline in HubSpot. Von jetzt an empfiehlt HubSpot die Verwendung der normalen Twitter Timeline statt der Version innerhalb von HubSpot.

timeline-hubspot © HubSpot

Gesendete Nachrichten zeigte Ihnen Ihre Antworten und Retweets auf Twitter. Auch hier empfiehlt HubSpot die normalen Twitter Tools, um diese Information abzurufen.

repliesretweets-hubspot © HubSpot

Wen betreffen diese Updates?

Die Updates betreffen alle Marketing Hub Professional und Enterprise Benutzer, die HubSpots Social Media Tool benutzen, und ist in allen von HubSpot unterstützten Fragen verfügbar.

 


Stephanie Stix

Über die Autorin:

Stephanie Stix ist Junior Marketing Automation Consultant bei .brandREACH und für die Umsetzung von Projekten, Kundenbetreuung und Updates von Websites zuständig.

Sie suchen Unterstützung für Ihre bestehende HubSpot Integration?

Egal ob Sie erstmals mit uns HubSpot eingeführt haben oder dies selbst gemacht haben. Unsere HubSpot Betreuungs Services helfen Ihnen das Meiste aus Ihrer Software herauszuholen.

Lassen Sie uns telefonieren

Um zu sehen, ob und wie wir Ihnen helfen können, empfiehlt sich kurzes Telefonat, um Ihr Anliegen zu besprechen.

Wir mögen effiziente Prozesse, deswegen können Sie einfach im Formular den für Sie optimalen Zeitpunkt für ein Telefonat auswählen. Wir rufen Sie dann gerne zum gewählten Zeitpunkt an.

Das können Sie sich von uns erwarten:

  • Ein Consultant als dedizierte AnsprechpartnerIn
  • Proaktives Vorgehen mit Eigeninitiative
  • Kein Agenturblabla, sondern wirkliche Hands-on-Mentalität
Inbound marketing certification